Koolhaas Houselife

Ilka Béka / Louise Lemoine, Frankreich 2008 | Digital, 58 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln

Das HAUS IN BORDEAUX (1998) zählt zu den wichtigsten Werken von Rem Koolhaas, einem der herausragenden Architekten unserer Zeit.
In ihrem Film KOOLHAAS HOUSELIFE dokumentieren die beiden Regisseure und Künstler Ilka Béka und Louise Lemoine die Architektur
und das Interieur des Hauses aus der Perspektive einer Haushälterin. So entstand einer der bekanntesten Architekturfilme der letzten
Jahrzehnte: eine präzise, teilweise auch subversive und humorvolle Hommage, in der sich Architektur und Realität mal verbinden, mal
aufeinanderprallen.
In Kooperation mit dem BUND DEUTSCHER ARCHITEKTEN im Rahmen der diesjährigen Architekturtage. Im Anschluss gibt es ein Architekturgespräch mit Martin Kurz
saal, ARCHIV FÜR ARCHITEKTUR UND INGENIEURBAU, KIT

KARTEN nur noch an der Abendkasse

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.