Neujahrsempfang

In der Politik haben die Neujahrsempfänge längst Tradition, und in diesem Jahr wollen wir uns dem gerne anschließen – schließlich steht auch die Kinemathek Karlsruhe im Zeichen des Wandels, wie man am neuen Format des Programmheftes sehen kann, das nun zu einer veritablen Zeitung geworden ist. Auch das Logo der Kinemathek zeigt sich in neuem Gewande – und das Kino selbst wird in diesem Jahr nach dem Umbau, den wir noch vor uns haben, verändern. Zudem gibt es gleich zwei Personalien und neue Gesichter, die unser Team verstärken: Marc Teuscher ist seit 1. Oktober neuer Geschäftsführer der Kinemathek, der Filmkritiker Joachim Kurz verstärkt bereits seit 1. März 2019 das kuratorische Team. Und gemeinsam haben wir uns für die nächste Zeit und das neue Jahr viel vorgenommen. Es gibt also bei unserem Neujahrsempfang genügend Gesprächsstoff und natürlich einen Film, der den Wandel in der Kinemathek gleich im doppelten Sinne illustriert: Er ist ein Klassiker der Filmgeschichte und verweist zugleich auf die Zukunft, die wir nur gemeinsam und mit Solidarität und Empathie bewältigen können.