Real America

Unter der Bezeichnung „Real America“ stellten wir ab November 2012 neuere Werke des amerikanischen Independent-Kinos vor, die bei allen Unterschieden ein ausgeprägtes Interesse für die soziale Wirklichkeit der USA verband. Da nach wie vor Filme entstehen, die sehr gut in diese Rubrik passen, wollen wir sie in unregelmäßigen Abständen wieder aufleben lassen.