Kinderkino

Hallo Kinder,

wer in den Weihnachtsferien den Winter vermisst hat, ist im Kinderkino genau richtig. Auf der Leinwand bleibt es nämlich bis tief in den Februar hinein eiskalt und im warmen Kinosessel lässt sich auch der gefährlichste Schneesturm ganz gut aushalten. Es beginnt mit einer sehr schönen nachweihnachtlichen Geschichte, wenn die alte Befana, die den italienischen Kindern zum Dreikönigstag die ersehnten Spielsachen bringt, so verschnupft ist, dass sie ihren Stellvertreter mit der Auslieferung beauftragt (Der blaue Pfeil). Dass Schnee und Frost zu einer echten Herausforderung werden können, erleben Julia, Sindre und Ida, als sie versehentlich auf einer menschenleeren Insel mitten in der Arktis landen. Bis Rettung naht, müssen sie einen abenteuerlichen Kampf gegen Winterstürme und ausgehungerte Eisbären bestehen (Operation Arktis). Von einem eher kleinen Schneesturm werden der alte Pettersson und sein Kater Findus bei ihrem Ausflug zum Fischen überrascht. Doch schnell ist klar, wie sie sich am besten die Zeit vertreiben bis der Sturm vorüber ist (Pettersson und Findus). Gefährlich erscheinen möchte Rik, als er sich eine neue Identität ausdenkt, um den Schikanen seiner Mitschüler zu entgehen (Little Gangster), während es Amelie völlig gleichgültig ist, welchen Eindruck sie beim Rest der Welt hinterlässt (Amelie rennt).
Mit dem Kurzfilm-Programm ›Frühlingsgefühle‹ endet schließlich der März. Hier überlegt sich ein Junge, wie Zugvögel ihre Zeit im Süden verbringen, ihr könnt miterleben, wie der kleine Vogel Binke sich anstrengt, um fliegen zu lernen (Binke kann nicht fliegen), wie der Maulwurf mit einem großen Schlauch versucht, die Blumen zu wässern (Der Maulwurf als Gärtner) und der alte Popov schon im Frühling vom Meer träumt (Das Seepferdchenrennen).

 

Filme & Spielzeiten

Sa, 03. März
15:00
So, 04. März
15:00
Sa, 24. März
15:00
So, 25. März
15:00
Sa, 10. März
15:00
So, 11. März
15:00
Sa, 31. März
15:00
So, 01. April
15:00
Sa, 24. Februar
15:00
So, 25. Februar
15:00