Bewegungen eines nahen Bergs

AT 2019, Sebastian Brameshuber, 86 Min.
Sprache: Igbo, Deutsch, Englisch, Untertitel: English

 

 

Ein aufgelassenes Industriegelände unweit einer jahrhundertealten Erzmine in den steirischen Alpen: Hier führt ein selbstgelernter Mechaniker einen Handel mit gebrauchten Autos und Ersatzteile zwischen Österreich und seiner alten Heimat Nigeria. Während er für sich allein und mit wundersamer Gelassenheit sein Tagwerk verrichtet, beginnen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu überlagern. Ein mysteriöses Versprechen ewiger Ressourcen trifft auf Erinnerungen an eine verloren geglaubte Freundschaft. Sebastian Brameshubers auf mehreren Festivals ausgezeichneter Film beobachtet still und geduldig seinen Protagonisten als Wanderer zwischen verschiedenen Welten und schafft das Kunststück, sowohl intimes Porträt wie auch politischer Essay über Arbeitszusammenhänge ein Zeiten der Globalisierung zu sein.

 

 

 

Spielzeiten

Do, 16. April
19:00
Do, 23. April
19:00
Fr, 24. April
19:00
Sa, 25. April
21:15