Candelaria – Ein kubanischer Sommer

Candelaria
Kuba/Argentinien/Kolumbien/Norwegen 2017, Jhonny Hendrix, Digital, 89 Min.
Mit Véronica Lynn, Alden Night, Manuel Viveros; Sprache: Spanisch Untertitel: Deutsch

 

 

Kuba 1994. Das US-Handelsembargo lässt keine Waren auf die karibische Insel gelangen, gleichzeitig haben sich die Sowjetunion und das sozialistische Lager aber aufgelöst. Für Kuba hat das drastische Folgen. Der Alltag wird von Armut und dem Schwarzmarkt dominiert, Stromausfälle und Hunger sind an der Tagesordnung. Vor diesem Hintergrund spielt Candelaria, der die Geschichte eines Ehepaares erzählt, beide Mitte 70 und noch berufstätig. Ihre Liebe ist im Lauf der Jahre ebenso stagniert wie die Revolution, an die sie einst glaubten. Als ihnen durch Zufall eine Videokamera in die Hände fällt, bekommt ihr Leben neuen Schwung. Der Film lässt sich als eine Art Bolero über Armut, plötzlichen Reichtum und die Wiederkehr der Liebe beschreiben. Ein melodramatisches Kammerspiel über Kuba, das Altern, die Vergänglichkeit und den Tod.

 

 

 

Spielzeiten

Do, 30. Januar
19:00