dokKa Hörmatinee

Täter in Uniform – Polizeigewalt in Deutschland
SWR/WDR/Deutschlandfunk 2018, Marie Kuck, Redaktion: Wolfram Wessels, 55 Min.
Sprache: Deutsch

 

Je brenzliger die Lage, desto lauter der Ruf nach starken Sicherheitsorganen. Doch was, wenn Polizisten selbst zur Gefahr werden? Anschläge auf friedliche Bürger, Misshandlungen in Gewahrsamszellen, sogar Totschlag und Mord im Dienst. Die Polizeigewerkschaft spricht von bedauerlichen Ausnahmen und schwarzen Schafen. Amnesty International kritisiert strukturelle Polizei-Gewalt in Deutschland schon seit Jahren.

 

Strafanzeigen gegen Polizisten führen auffällig selten zu einem Verfahren und fast nie zur Verurteilung der Beschuldigten. Geschädigte, die sich dagegen wehren, bekommen dagegen die ganze Härte des Gesetzes zu spüren. Wird der Rechtsstaat seinem Anspruch noch gerecht? In dem Feature kommen erstmals Opfer von Polizeigewalt zu Wort; ebenso bricht ein Polizist, der strukturelle Probleme beklagt, das Schweigen, das bei diesem Thema oft herrscht.

 

Zu Gast am 9.2.: Im Anschluss findet ein Gespräch zwischen SWR2-Redakteur Wolfram Wessels und Carmen Beckenbach vom dokKa Festival statt.

 

Spielzeiten

So, 09. Februar
11:00