Bis dann, mein Sohn

Di jiu tian chang
China 2019, Wang Xiaoshuai, Digital, 185 Min.
Mit Wang Jingchun, Yong Mei, Qi Xi; Sprache: Hochchinesisch Untertitel: Deutsch

 

 

Dieses episch erzählte Melodram über drei Jahrzehnte chinesischer Geschichte war für viele Kritiker der eigentliche Gewinner der letzten Berlinale. Wenige Jahre nach der Kulturrevolution ertrinkt der einzige Sohn eines chinesischen Ehepaares in einem Stausee. Die Tragödie ist das Epizentrum eines Dramas, das zwei befreundete Familien über lange Zeit begleitet und dabei insbesondere den Auswirkungen der Ein-Kind-Politik nachspürt. Für die chinesische Gesellschaft sind es Jahre gewaltiger sozialer und politischer Umwälzungen, deren sich wandelnde Infrastruktur immer wieder im Film sichtbar wird. In einer meisterhaften Montage verbindet Wang Xiaoshuai die verschiedenen Zeitebenen und Splitter seiner Erzählung. Ein zutiefst humaner Film, der ebenso politisch wie herzzerreißend ist.

 

 

Spielzeiten

Fr, 31. Januar
19:00