Der blinde Fleck

Deutschland 2013, Daniel Harrich, 99 Min.
Benno Führmann, Heiner Lauterbach, Nicolette Krebitz

 

 

13 Todesopfer, über 200 Verletzte. Am 26. September 1980 ereignete sich der schwerste Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik. Im Studenten Gundolf Köhler fanden die Ermittler ihren Einzeltäter, der auf der Theresienwiese einen Sprengsatz gezündet haben sollte. Der Journalist Ulrich Chaussy soll die Hintergründe aufarbeiten und stößt dabei auf Ungereimtheiten. Obwohl Köhler Mitglied in rechtsextremen Vereinigungen war, wurde die Tat von der Polizei als unpolitischer Akt eines Verwirrten gewertet. Der Spielfilm, der unter Beteiligung Ulrich Chaussys entstand, dokumentiert dessen Recherchen zum Oktoberfestattentat, die über 30 Jahren nach der Tat zur Wiederaufnahme der Ermittlungen führten.

 

13 dead, more than 200 injured: On September 26, 1980 the most devastating terror attack in German history took place at the Munich Oktoberfest. Police found the university student Gundolf Köhler to be the sole suspect – neglecting his connections to organized neofascist groups. Journalist Ulrich Chaussy finds more and more inconsistencies in the aftermath of the attack. The real Ulrich Chaussy worked on the script to this fictionalization of his story.

 

 

Spielzeiten

So, 08. Dezember
19:00
So, 12. Januar
17:00