Wir sind jung, wir sind stark

Deutschland 2015, Burhan Qurbani
Screened with English subtitles.

 

 

Norddeutschland im Sommer 1992: Die Jugendlichen aus Rostock haben nichts zu tun - keine Arbeit und keine Perspektive. Stefan ist Sohn eines Kommunalpolitikers und Teil einer der Cliquen, die streitlustig durch die Straßen zieht. Dabei richten sich die Anfeindungen gegen Polizisten und Ausländer oder Mitglieder aus den eigenen Reihen, solange die Grausamkeiten das Leben nur etwas interessanter machen. Der deutsche Regisseur Burhan Qurbani ist Sohn afghanischer Eltern und widmet sich in seinem Langfilmdebüt den Täter*innen der Pogrome von Rostock-Lichtenhagen. Er fragt nach möglichen Gründen für den Hass, ohne eine eindeutige Verantwortlichkeit des deutschen Mobs in Frage zu stellen oder gar zu entschuldigen.

 

The summer of 1992 in Northern Germany: The youth in Rostock has nothing to do – no jobs, no perspective. One gang is roaming the streets, looking for trouble. Their aggression is aimed at the police, foreigners or each other, if the violence puts an end to their boredom. Burhan Qurbani, German director with Afghani roots, focuses in his debut feature on the perpetrators of the Rostock-Lichtenhagen pogrom.

 

 

Spielzeiten

Mi, 11. Dezember
19:00
So, 15. Dezember
17:00