Kurzfilmprogramm

ab 6

 

 

Der rote Ballon

Albert Lamorisse, F 1956, 33 Min. DF


In dem französischen Klassiker Der rote Ballon aus dem Jahre 1956 von Albert Lamorisse findet der kleine Pascal (dargestellt vom Sohn des Regisseurs) eines Morgens einen roten Luftballon an einem Laternenpfahl. Der Junge nimmt den Ballon mit nach Hause und hat von da an einen Gefährten, der nicht mehr von seiner Seite weicht. Das Lexikon des Internationalen Films schreibt über Der rote Ballon: „Ein vielfach preisgekröntes Juwel des Kinderfilms, das bis heute nichts von seinem Zauber verloren hat.“ Unter anderem war Der rote Ballon der einzige Kurzfilm, der jemals einen Oscar für das beste Originaldrehbuch gewann.

 
Tomte Tummetott und der Fuchs

Sandra Schießl, D 2007, 30 Min.


Der liebevoll gestaltete Puppentrickfilm, der auf einem Kinderbuch-Klassiker von Astrid Lindgren basiert, erzählt von einem Fuchs, der sich in einer kalten Winternacht auf einen Bauernhof schleicht, wo er fette Beute wähnt. Dort allerdings begegnet er dem Wichtel Tomte, der schon seit ewigen Zeiten den Hof und seine Bewohner beschützt – und das umfasst eben auch die Hühner, auf die es der Fuchs abgesehen hat.

 

 

Spielzeiten

Sa, 07. Dezember
15:00
So, 08. Dezember
15:00
Sa, 21. Dezember
15:00
So, 22. Dezember
15:00