Misa Mi

Schweden 2003, Linus Torell, 80 Min.

 

 

Weil sie immer noch um ihre verstorbene Mutter trauert, will die zehnjährige Misa nicht mit ihrem Vater und der Stiefmutter in den Urlaub fahren, sondern verbringt die Ferien lieber bei ihrer Großmutter in der ländlichen Einöde Lapplands. Anfangs langweilt sie sich entsetzlich, doch dann entdeckt Misa im Wald eine Wölfin und ihre zwei Jungen. Und langsam entsteht eine Freundschaft zwischen dem Mädchen und den Tieren.

 

 

Spielzeiten

Fr, 06. September
15:00