Die endlose Nacht

BRD 1963, Will Tremper, Digital, 85 Min.
Mit Harald Leipnitz, Karin Hübner, Hannelore Elsner, Louise Martini

 

 

Ein Ensemblefilm aus den frühen 1960er Jahren der alten Bundesrepublik. Über dem West-Berliner Flughafen Tempelhof liegt dichter Nebel. Die Passagiere, die nun hier feststecken, haben alle ganz unterschiedliche Gründe die Stadt zu verlassen. Der Film begleitet seine verschiedenen Protagonisten durch eine lange Nacht. Gedreht wurde der Film, der ohne ein festes Drehbuch entstand, in über 40 Nächten in der Flughalle Tempelhof. Der in brillantem Schwarzweiß fotografierte Film atmet die melancholische Atmosphäre eines Film Noir und wurde damals mit zahlreichen Bundesfilmpreisen ausgezeichnet.

 

Zu dem großartigen Ensemble gehörte auch die ganz junge Schauspielerin Hannelore Elsner, die rückblickend diesen Film stets zu ihren absoluten Lieblingen zählte.