Ray & Liz

GB 2018, Richard Billingham, Digital, 107 Min.
Mit Ella Smith, Justin Salinger, Patrick Romer. Engl./dt.UT

 

 

Mit seinem etwas anderen Familienalbum RAY’S LAUGH (1996), in dem er das Leben seines alkoholkranken Vaters portraitierte, wurde Richard Billingham als Fotograf berühmt und u.a. für den renommierten Turner Prize nominiert. In seinem Spielfilmdebüt RAY & LIZ erzählt er nun abermals und in Bildern von höchster Brillanz von seiner Familie, vom Aufwachsen in Armut und Hoffnungslosigkeit der „(non-)working class“ im England der Thatcher-Ära.