I Killed My Mother

Je ai toué ma mère
Canada 2009, Xavier Dolan, 35mm, 100 Min.
Mit Anne Dorval, Xavier Dolan, François Arnaud. Französisch mit dt. Untertiteln

 

 

Mit einem Fanal namens I KILLED MY MOTHER betrat der damals 20-jährige Xavier Dolan die Kinobühne. Er führte nicht nur Regie, sondern wirkte auch als Produzent und übernahm auch gleich noch die Hauptrolle, die er bereits mit 17 Jahren in seinem Drehbuch niedergeschrieben hatte. Dolan spielt den 16-jährigen Hubert, der mitten in der Pubertät steckt, mit seiner Sexualität ringt und sich tagein, tagaus im – für das Publikum äußerst unterhaltsamen – Dauerclinch mit seiner Mutter Chantale befindet. Jede noch so kleinen Gelegenheit nutzen die beiden, um sich gegenseitig bis zur Weißglut zu reizen – so lange, bis Mama die Faxen dicke hat und den Bengel ins Internat verfrachtet.