12 Tage

F 2017, Raymond Depardon, Digital, 87 Min.
Französisch/dt.UT

 

 

Die Dokumentationen des Altmeisters Raymond Depardon sind oft unaufdringlich und sehr konkret. In diesem Fall befinden wir uns fast ausschließlich in einem Raum in einer psychiatrischen Klinik bei Lyon. Das Procedere, welches die Handlung bestimmt, ist die juristische Überprüfung von Fällen unfreiwilliger Einlieferungen.

Es gibt nur drei Kameraeinstellungen und genau dadurch entsteht eine erhöhte Wahrnehmung: Kleidung, Sprache, Gestik und ihre sozialen Bedeutungen treten hervor, Erinnerungen, Ängste und Erzählungen werden plastisch.