Tokyo Godfathers

Tokyo goddofazazu
Japan 2003, Satoshi Kon, Digital, 88 Min.
Japanisch mit dt. UT

 

 

Miyuki ist von zu Hause ausgerissen, Gin dem Alkohol verfallen und Hana eine alternde Drag Queen. Dieses traurige Trio lebt in den Straßen Tokyos und ernährt sich vom Müll der Wohlstandsgesellschaft. In eben diesem finden sie – ausgerechnet an Heiligabend – einen ausgesetzten Säugling.

Die drei Außenseiter machen sich auf die Suche nach den Eltern des Findelkinds und werden so mit ihren eigenen Vergangenheiten konfrontiert. Satoshi Kon ließ sich von John Fords Western „Spuren im Sand“ aus dem Jahr 1948 inspirieren, um diesen bittersüßen Weihnachtsfilm über unwahrscheinliche Wahlverwandtschaften fernab aller Disney-Kitsches zu inszenieren.

 

 

Spielzeiten

Do, 20. Dezember
19:00
Sa, 22. Dezember
17:00