LIMA

Deutschland 2017, Katharina Hauke / Sabine Unterfert-Hauke, Digital, 55 Min.

 

 

Die Abkürzung LIMA steht für „Lese-Rechtschreib-Intensiv-Maßnahme“, die in Karlsruhe unter anderem an der Anne-Frank-Schule angewandt wird. Die Hürde lesen und schreiben zu lernen, ist für manche Kinder im ersten Schuljahr zu groß. Deshalb erhalten sie hier die Möglichkeit diesen Prozess nochmal ganz individuell zu durchlaufen. In dem Dokumentarfilm begleitet die Kamerafrau als teilnehmende Beobachterin die Kinder und die Lehrerin in ihrem täglichen Programm, zeigt ihre Erfolge, Misserfolge und kleinen Freuden. Indem die Zuschauer*innen gemeinsam mit ihnen den Prozess durchlaufen, wird das pädagogische Konzept dahinter deutlich.

 

Am 4.11. sind die beiden Filmemacherinnen und Protagonisten des Films zu Gast.