Jenseits der Stille

Über das Leben, die Liebe und den Klang des Schnees.
Deutschland 1996, Caroline Link, 112 Min.

 

 

Lara lebt in zwei Welten: in der ihrer taubstummen Eltern und in ihrer eigenen, in der geräusche etwas ganz Normales sind. Schn als Kind unterhält sie sich mit ihren Eltern in der Gebärdensprache. Doch dann entdeckt Lara als Teenager ihr Interesse für die Musik und beginnt, Klarinette zu spielen.

 

Ihr Vater Martin sieht ihre neue Leidenschaft als Affront gegen seine Taubheit und distanziert sich immer mehr von seiner Tochter.