Starbuck Holger Meins

D 2002, Gerd Conradt
Digital, 90 Min., Deutsch

 

 

„Starbuck“, das ist der Steuermann aus „Moby Dick“. „Starbuck“, das war der Deckname des deutschen Terroristen Holger Meins. Er starb als erstes RAF-Mitglied 1974 in Untersuchungshaft im Hungerstreik. Er wurde 33 Jahre alt, war Pfadfinder, Künstler, Filmemacher, Guerillero und Steuermann der „Baader-Meinhof-Gruppe“. In Gesprächen mit den Kommilitonen an der Filmhochschule, Harun Farocki und Wolfgang Petersen, seinen Dozenten Peter Lilienthal und Michael Ballhaus und seinen politischen Weggefährtinnen Gretchen Dutschke und Margrit Schiller fragt sich Gerd Conradt, wer sein Freund Holger Meins war und zeichnet dessen Lebensweg nach.