A Fábrica de Nada

The Nothing Factory
Portugal 2017, Pedro Pinho, 177 Min.
Mit José Smith Vargas, Carla Galvão, Daniele Incalcaterra. Digital, Portugiesisch / dt.UT

 

 

Wenn Wirtschaftskrisen einen positiven Einfluss haben, dann ist es der auf die Kunst, speziell das Kino. Griechenland hat es seit Mitte der 2000er vorgemacht und Portugal liefert seit Jahren das vielleicht spannendste Krisenkino. Pedro Pinho führt dieses Genre nun in neue Höhen, was für ein Debütfilm! Basierend auf wahren Begebenheiten inszeniert er ein dreistündiges Epos der Selbstermächtigung in einer insolventen Aufzugfabrik. Angesichts der Pleite sollen die Arbeiter mit Abfindungen besänftigt werden, aber ein Kern der Belegschaft will die Fabrik als Kollektiv weiterführen: Neorealismus mit postmarxistischen Musical-Einlagen im Blaumann.