History‘s Future

Irland / Niederlande / Deutschland 2016, Fiona Tan
Mit Mark O’Halloran, Denis Lavant. | Digital, 95 Min. Englisch, Holländisch, Französich, Deutsch / ?dt.UT

 

 

Ein Mann verliert nach einem verhängnisvollen Überfall sein Gedächtnis. Die ärztliche Diagnose: totale Amnesie. Er ist nun eine „MP – Missing Person“ (Vermisste Person). Sein Heimatort sagt ihm nichts mehr und so begibt sich MP auf eine Reise durch Europa. Durch eine Reihe von Begegnungen und Beobachtungen gewinnt er Einblick in die im Westeuropa des 21. Jahrhunderts herrschenden Verhältnisse. Zugleich verändert er sich, seine Persönlichkeitssuche lässt ihn immer wieder andere Rollen ausprobieren. Ein poetisches und zugleich politisches Werk der Multimedia-Künstlerin Fiona Tan über die Krise des Spätkapitalismus. Komponiert als Collage – mit Elementen eines Essayfilms, fiktiven sowie dokumentarischen Ansätzen, fragmentierter Erzählweise und teilweise installativ konzipierten Szenen – erweitert Tan das herkömmliche Spielfilmmodell, ohne dabei auf eine starke visuelle Umsetzung zu verzichten.