El Mar La Mar

USA 2017, Joshua Bonnetta/J.P. Sniadecki
Digital, 94 Minuten, Englisch, Spanisch / dt.UT

 

 

Die glühend heiße Sonora-Wüste zwischen Mexiko und den USA ist ein hochgradig politisierter Landstrich. Sie zu durchqueren ist lebensgefährlich. Selbsternannte und offizielle Grenzschützer*innen und Migrant*innen haben Spuren hinterlassen, die sich ablagern, verblassen und sich in die Landschaft einschreiben. Virtuos verwebt El mar la mar grandiose Aufnahmen von Natur- und Wetterphänomenen, Tieren, Menschen und ihren Fährten zu einer kinematografischen Erkundung des Lebensraums Wüste. Auf der Berlinale 2017 wurde dieses Filmgedicht mit dem Caligari-Filmpreis ausgezeichnet.

 

Am 8.6. ist der Regisseur Joshua Bonetta für ein Filmgespräch zu Gast.