Hass

La Haine
Frankreich 1995, Mathieu Kassovitz
mit Vincent Cassel, Hubert Kouncé, Saïd Taghmaoui. 35mm, 97 Min., Französisch/dt.UT

 

 

Paris: In den Banlieues kocht die Gewalt über, nachdem ein Jugendlicher von Polizisten ins Koma geprügelt wurde. In dieser aufgeheizten Stimmung streifen Vinz, Saïd und Hubert durch ihr tristes Vorstadtviertel, in dem an jeder Ecke noch die Reste der Verwüstungen schwelen und die Gerüchteküche brodelt. Die drei haben nichts zu tun, kein Ziel, und doch treibt es sie auf die Straße. Heute wird etwas geschehen, muss etwas geschehen. Als das Trio den Zug ins Zentrum nimmt, beschleunigt sich ihre Odyssee und reißt sie erbarmungslos mit. Auch nach über 20 Jahren hat Kassovitz‘ stilprägendes Sozialdrama über das Pulverfass der Banlieues wenig an Relevanz verloren.