Thelma

Norwegen/Frankreich/Dänemark/Schweden 2017, Joachim Trier
mit Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen. Digital, 116 Min., Norwegisch/dt.UT

 

 

Thelma stammt aus einer streng religiösen Familie und ist gerade zum Studium nach Oslo gekommen. In der Bibliothek lernt sie die attraktive Anja kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Dann geschehen merkwürdige Dinge und schließlich erkennt Thelma, dass sie übernatürliche Fähigkeiten besitzt. Sie beginnt Nachforschungen anzustellen und stößt auf eine verdrängte Familiengeschichte. Joachim Trier ist ein erotischer Thriller gelungen, der mit großem visuellen Einfallsreichtum von der Unterdrückung von Gefühlen durch Religion handelt. Der Film war der offizielle Kandidat Norwegens für den diesjährigen ›Oscar‹ als bester fremdsprachiger Film.