120 BPM

120 Battements par minute
Frankreich 2017, Robin Campillo
mit Nahuel Pérez Biscayart, Arnaud Valois, Adèle Haenel. Digital, 143 Min., Französisch/dt.UT

 

 

Der Film hatte in seinem Heimatland eine Million Zuschauer und wurde als offizieller französischer Beitrag in das Rennen um den Oscar geschickt. In Deutschland blieb der Film bei seinem Start im November weitgehend unbemerkt und in Karlsruhe war er noch gar nicht zu sehen. Das ist mehr als unverständlich bei einem so packenden Drama, das von Anfang an eine unglaubliche Sogwirkung entwickelt. Der Film spielt im Paris der 1990er Jahre, als AIDS ein Massensterben auslöste, der Staat sich aber für nicht zuständig erklärte. Erst der massive Einsatz der Aktivisten von ›Act up‹ führte hier zu einem Umdenken. Ein Film von großer Kraft und Unmittelbarkeit, der auf beeindruckende Art Vergangenheit und Gegenwart verbindet.