Das neue Babylon

Novyj Vavilon
UdSSR 1929, Grigori Kosinzew / Leonid Trauberg
Mit Elena Kuz‘mina, Vsevolod Pudovkin, Sergei Gerassimov. Digital, Russisch / engl.UT.

 

 

Das neue Babylon erzählt die tragische Liebesgeschichte des Soldaten Jean und der Verkäuferin Louise vor dem Hintergrund der Pariser Kommune von 1871. Der Film wurde mit Mitgliedern der „Fabrik des exzentrischen Schauspielers“ (FEKS) inszeniert, einer 1922 gegründeten avantgardistischen Künstlervereinigung, die neue Wege in der darstellenden Kunst suchte. In Kooperation mit dem Badischen Staatstheater Karlsruhe und im Rahmen der EKT Karlsruhe präsentiert die Kinemathek diese Rarität der revolutionären sowjetischen Stummfilm-Tradition mit einer exklusiven musikalischen Begleitung: das Trossinger Hochschulensemble Open-Source-Guitars lässt die Filmmusik von Dmitri Schostakowitsch mit einer neuen Klangsprache völlig neu erblühen. Ein absolutes Muss, nicht nur für Stummfilmfans!

 

Musikalische Begleitung: Ensemble Open Source Guitars.

Im Rahmen der 24. Europäischen Kulturtage Karlsruhe (EKT)