Persona

Schweden 1966, Ingmar Bergman, Digital, 84 Min.
Mit Bibi Andersson, Liv Ullmann, Margareta Krook. Swe./dt.UT

 

 

In vielen Nachrufen auf die im April verstorbene schwedische Schauspielerin Bibi Andersson wurde an eine Großaufnahme aus dem Film Persona erinnert. Darin verschmilzt ihr Gesicht mit dem ihrer norwegischen Kollegin Liv Ullmann. Es ist eine der Schlüsselszenen des Films. Andersson spielt hier die Krankenschwester Alma, die sich um die Bühnenschauspielerin Elisabet kümmert, die während einer Theateraufführung plötzlich verstummt ist. Zur Erholung begeben sich die beiden Frauen in ein Sommerhaus am Meer. Hier entspinnt sich ein komplexes psychisches Beziehungsgeflecht, bei dem Alma zunehmend in die Rolle ihrer Patientin schlüpft. Bergmans Film, der nicht zuletzt auch das Kino selbst reflektiert, ist formal einer seiner experimentellsten und wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.