Einer flog über das Kuckucksnest

USA 1975, Milos Forman
mit Jack Nicholson, Louise Fletcher, Brad Dourif, Christopher Lloyd, Will Sampson. 35mm, 133 Min., dt. Fassung, empfohlen ab 15 Jahren

 

 

Um dem Gefängnis zu entkommen, schafft es der Kleinkriminelle McMurphy, sich vor Gericht als unzurechnungsfähig erklären und in eine Nervenheilanstalt einweisen zu lassen. Dort findet er ein unmenschliches System vor, das seine hilf- und willenlosen Patienten in „Chronische“ (schwere Fälle) und „Akute“ (leichte Fälle) aufteilt. Individualistische Regungen werden von der despotischen Oberschwester mit Hilfe einer Schar brutaler Wärter unterdrückt, der Zustand der Kranken wird mit pharmazeutischen Mitteln oder Elektroschock-Therapie „behandelt“. McMurphy stellt das System der Anstalt in Frage und wiegelt die Insassen auf.

 

EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST ist eine fein beobachtete Neujustierung von Krankheit und Gesundheit und eine brillante Satire auf Gesellschaftssysteme, die mit menschenverachtenden Reglementierungen angepasstes Verhalten erzwingen und individuelle Lebensweisen unterdrücken.