Jeanne d’Arc

Jeanne
Bruno Dumont

Frankreich
2019
138
Minuten
Mit
Lise Leplat Prudhomme, Jean-François Causeret, Daniel Dienne, Fabien Fenet
Französisch
deutsche
Untertitel

Die Geschichte der Heiligen Johanna von Orleans als filmischen Zweiteiler mit Musical- Elementen – auf die Idee kann eigentlich nur der französische Regieexzentriker Bruno Dumont kommen. In der Dünenlandschaft Nordfrankreichs angesiedelt, erschafft er eine sehr eigene und eigenwillige Neuinterpretation des klassischen Stoffs. Er schildert wie Jeanne beim König in Ungnade fällt und wie sie schließlich vor einem Kirchengericht landet, das sie wegen angeblicher Ketzerei zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Den zahlreichen filmischen Deutungen des Mythos’ Jeanne d’Arc von Carl Theodor Dreyer über Robert Bresson bis zu Jacques Rivette fügt Dumont eine karikaturenhaft zugespitzte Darstellung der Macht- und Ränkespiele weltlicher wie geistiger Herrschaft hinzu. Seine Musical-Einlagen tragen außerdem dazu bei, jegliches Pathos zu vermeiden und eine spielerische Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart zu schaffen. Selten hat sich jemand so lustvoll zwischen sämtliche Stühle gesetzt.