Ein verborgenes Leben

A Hidden Life

Terrence Malick

USA/Deutschland
2019
180
Minuten
Mit
August Diehl, Valerie Pachner, Mathias Schoenaerts, Bruno Ganz
Deutsch

Für den amerikanischen Regisseur Terrence Malick hat Kino auch eine entschieden spi- rituelle Seite. Nicht alle Kritiker wollen ihm dabei immer folgen. Dabei zählt Malick zwei- fellos zu den radikalsten Filmemachern in Hol- lywood, der seine visuell überbordenden Be- wusstseinsströme dem kommerziellen Studio- betrieb abtrotzt. Dabei hilft ihm, dass er unter den amerikanischen Stars viele Bewunderer hat. Nach dem seine letzten Filme eher assozi- ative Reisen durch die Gefühls- und Gedanken- welten seiner Protagonisten waren, kehrte er mit EIN VERBORGENES LEBEN in gewisser Wei- se wieder zum klassischen Erzählkino zurück. Es ist die wahre Geschichte eines Helden, der weithin unbekannt geblieben ist. Der österrei- chische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich im Zweiten Weltkrieg standhaft, für die Wehr- macht zu kämpfen. Getragen von einem tie- fen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau ist er davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. In seiner Dorfge- meinschaft isoliert er sich damit immer mehr. Mit großer poetischer Eleganz inszeniert Mal- ick den inneren Kampf seiner Hauptfigur als ein allegorisches Widerstandsdrama über den Mut und den Kampf gegen das Böse.