Der See der Wilden Gänse

Originaltitel: 南方车站的聚会

Diao Yinan, CHN/FR 2019 I Mit: Hu Ge, Gwei Lun Mei, Liao Fan I Digital, 113 Min. I Mandarin mit dt. UT

Als der Gangster Zhou Zenong (chinesischer Superstar Hu Ge) versehentlich einen Polizisten tötet, wird ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt,  das ihn sowohl für die Polizei als auch seine Gangsternkumpanen zur Jagd freigibt. Zhou versteckt sich in Chinas dicht besiedelter (und tief gespaltener) Provinz Wuhan und verstrickt sich dabei mit einer schönen, rätselhaften Frau mit mysteriösen Absichten.
Der See der Wilden Gänse bietet neongetränkte Bilder in bester Neo-Noir Manie und brillant choreografierte, bisweilen schockierende Action. Offensichtlich inspiriert von Hollywoods Noir-Klassikern benutzt Diao Yinans vierter Spielfilm, der im Rahmen des offiziellen Wettbewerbs in Cannes mit großem Erfolg gezeigt wurde, das Genre, um ein dunkles Porträt des modernen China zu erstellen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.