Angst über der Stadt

Peur sur la ville
Henri Verneuil

Frankreich
1975
120
Minuten
Mit
Jean-Paul Belmondo, Charles Denner, Adalberto Maria Merli, Lea Massari
Französisch
Deutsche
Untertitel

Ein grausamer Serienkiller versetzt Paris in Angst und Schrecken: Er tötet Frauen, die nach seiner Meinung einen sündigen Lebenswandel führen. Zugleich treibt er ein diabolisches Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei, indem er dem Kommissar Letellier nach jeder Tat einen kleinen Teil eines Fotos von sich selbst zuschickt. Mit allen Mitteln versucht der knallharte Ermittler, dem Psychopathen auf die Spur zu kommen. Aber gerade als sich die Chance bietet, den Killer zu schnappen, kommt ihm der flüchtige Gangster Marcucci in die Quere. Mit ihm hat Letellier noch eine Rechnung zu begleichen.
ANGST ÜBER DER STADT beginnt als spannender Polizeifilm und entwickelt sich allmählich zu einem der schrägsten Pulp-Thriller in der Geschichte des Eurocrime. Auf den ersten Blick ein normaler Kriminalfilm, verankert in Belmondos lässigem Charme als fast komisch pragmatischer Polizist, der sowohl einen entflohenen Gangster als auch einen sexbesessenen Serienmörder mit einem Glasauge verfolgt. Er wird immer verzweifelter, je brutaler der Fall, der schon bald mit einer epischen Verfolgungsjagd durch Paris eskaliert, mit Granatwerfer, Zeitbomben und Geiselnahmen und natürlich mit typisch rücksichtslosem Belmondo-Stuntwork.
In memoriam Jean-Paul Belmondo: “Bébel” ist dieses Jahr im September im Alter von 88 Jahren gestorben.