Adam

Maryam Touzani

Marokko/Frankreich
2019
98
Minuten
Mit
Nisrin Erradi, Lubna Azabal, Douae Belkhaouda
Arabisch
Deutsche
Untertitel

Die alleinerziehende verwitwete Abla, die mit ihrer achtjährigen Tochter Warda in Casablanca lebt, hat es nicht gerade leicht. Die kleine Bäckerei, die sie betreibt, reicht kaum aus, um den Lebensunterhalt von ihnen zu sichern. Und dann steht eines Tages auch noch die schwangere Samia vor der Tür, die um Hilfe und Arbeit bittet. Als Abla sich schließlich doch – auch auf Drängen ihrer Tochter – erbarmt, ist das der Beginn nicht nur eines unverhofften Aufschwungs, sondern auch einer unerwarteten Freundschaft.
Ohne übertriebenes Pathos, aber mit viel Gespür fürs Atmosphärische erzählt Maryam Touzani, einer der neuen weiblichen Stimmen des marokkanischen Kinos, von weiblicher Solidarität und der sinnlichen Kunst des Backens. Getragen vom wunderbar feingliedrigen Spiel der beiden fantastischen Protagonistinnen Nisrin Erradi und Lubna Azaba.