Was sehen wir, wenn wir zum Himmel schauen?
  • Neu im Kino

Was sehen wir, wenn wir zum Himmel schauen?

Alexandre Koberidze, D,G 2021; 150′ OmU (DCP, Farbe, Scope)
Giorgi Bochorishvili, Ani Karseladze, Oliko Barbakadze

Die große Liebe auf den ersten Blick – gibt es das wirklich? Anscheinend schon – so zumindest empfinden das Lisa und Giorgi, als sich sich eines Tages zufällig in der georgischen Stadt Kutaissi begegnen. Doch dummerweise sind die beiden so vom Schlag gerührt, dass sie prompt vergessen haben, sich zu sagen, wie sie denn heißen. Immerhin aber ist es ihnen gelungen, sich noch schnell für den nächsten Tag zu verabreden – nicht wissend, dass sie prompt einem Fluch zum Opfer fallen, der dafür sorgt, dass sie jeden Morgen aufwachen und völlig anders aussehen wie noch am Tag zuvor. Wie soll so eine wiedersehen überhaupt geschehen können? Vielleicht ja durch ein Wunder…

Alexandre Koberidzes zweiter Spielfilm feierte seine Premiere bei der Berlinale 2020 und ist eine Feier des Surrealen und des Magischen, der kleinen und großen Wunder, die manchmal einfach geschehen müssen, damit am Ende alles gut ausgeht.