Directaction 03 ©filmgarten
  • Kunstakademie

Direct Action

Guillaume Cailleau, Ben Russell, Frankreich, Deutschland 2024 | 213 Min. | OmU

Termine

21.5. Dienstag 18:30

In Anlehnung an die gleichnamige Proteststrategie – „eine Aktion, die darauf abzielt, unmittelbar und mit effektivsten Mitteln zum Ziel zu gelangen“ – ist DIRECT ACTION das zeitgenössische Porträt einer militanten Aktivistinnengemeinschaft in Frankreich – ein 150 Personen starkes ländliches Kollektiv, das mehrere gewaltsame Räumungsversuche des französischen Staates überlebte, erfolgreich ein internationales Flughafenerweiterungsprojekt in der Bretagne verhinderte, von 2012-2018 eine autonome Zone schuf und drei Jahre später zur beachtlichen Umweltbewegung wuchs. Durch seinen kollaborativen und einzigartig immersiven Beobachtungsansatz dokumentiert DIRECT ACTION den Alltag eines vielfältigen Ökosystems aus Aktivistinnen, Hausbesetzern, Anarchisten, Landwirtinnen und von der Regierung als „Öko-Terroristen“ abgestempelten Personen, um besser zu begreifen, wie der Erfolg radikaler Protestbewegungen eine Schneise durch die Klimakrise – vielleicht gar aus ihr heraus – schlagen kann.
Der Film wird auf Einladung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe gezeigt, in Anwesenheit der Klasse Ulla von Brandenburg, die den Abend moderieren wird.

Csm Poster With Logos Fr Fg 1080 F072cd6627
Directaction 03 ©filmgarten
Directaction 01 ©filmgarten
Directaction 02 ©filmgarten