Die Basilisken
  • Retrospektive Lina Wertmüller

Die Basilisken

Lina Wertmüller, Italien 1963; 85′ OmU
Toni Petruzzi, Stefano Satta Flores, Sergio Ferrannio

Termine

30.6. Donnerstag 19:00

Man merkt Lina Wertmüllers erstem in Schwarzweiß gedrehten Spielfilm die Nähe zu Federico Fellini an, für den sie zuvor als Regieassistentin gearbeitet hatte. Un dennoch spürt man darin auch den ganz eigenen Tonfall und Blickwinkel, den sie im weiteren Verlauf ihrer Karriere entwickeln wird. Ihr Werk über ein halbvergessenes Nest in der Basilicata, einer Region im Süden Italiens zeigt Lethargie (vor allem die der Männer), die Träume von Aufbruch und guten Perspektiven für sich selbst, die aber schlussendlich scheitern. An vielen Stellen mutet der Film, der seine Bilder dem Kameramann Gianni di Venzano verdankt, der ebenfalls mit Fellini zusammengearbeitet hatte, fast schon wie ein dokumentarisches Werk an.