Image 2
  • Black History Month

Beyond the Intersection

Christoph Felder, Deutschland 2022 | 90 Min. | OV

Termine

16.2. Freitag 19:00
Zu Gast Tina Adomako
17.2. Samstag 15:00
Zu Gast Tina Adomako

Zu Beginn der Beziehung droht eine Mutter in Ghana mit einem Hungerstreik, weil ihr Sohn eine weiße Frau heiraten möchte. Doch kaum ist das erste Enkelkind da, verschwinden alle Bedenken. Im Gegenteil, die junge Familie muss schnell von England nach Ghana umsiedeln, damit die Großeltern das Enkelkind regelmäßig sehen können. Auf deutscher Seite sieht sich eine andere Mutter mit einem „exotischen“ Schwiegersohn konfrontiert. Sie muss damit klarkommen, lange vor WhatsApp und Skype, dass ihre Tochter das heimische Wuppertal für ein sehr fernes und fremdes Afrika verlassen hat, wo ein Wiedersehen so schnell nicht möglich sein wird. 
Die spannende Familiengeschichte der Adomakos beginnt in Afrika und Europa. Heute leben die Nachkommen in England, Deutschland und Ghana, mit Storylines bis in die USA. Familienwerte können von Generation zu Generation weitergegeben werden, sie können aber auch verloren gehen.

Der authentische Schwarzweissfilm zeigt das Leben der Familie über einen Zeitraum von über 50 Jahren. Mediale Aufmerksamkeit erlangt die Familie schon damals, als die ARD die Dokumentation „Schwarzer Adam, weiße Eva“ ausstrahlt. Der Film erzählt die Geschichte von Frauen aus Deutschland, die Männer aus Afrika geheiratet haben, in einer Zeit in der das nicht üblich ist. Der Subtext enthält die Botschaft, dass die weißen Evas, unheimlich „mutig“ sein müssen, um ihren Männern ins „dunkle Afrika“ zu folgen. Die Adams erfahren durch ihre weißen Evas doch eine Aufwertung, heisst es sarkastisch. Bis heute müssen sich die Adomakos mit Vorurteilen, der Welt dazwischen und Rassismus auseinandersetzen.

An beiden Terminen ist die Filmemacherin und Protagonistin Tina Adomako zu Gast. In Kooperation mit SIMAMA® – STEH AUF e.V

Mv5bmzblztjlyjutytkyyi00otu4lweyodctnjflyzq1mzg0odayxkeyxkfqcgdeqxvymzeymjc3nza@. V1
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4