Ahed’s Knie
  • Neu im Kino

Ahed’s Knie

הברך
Nadav Lapid, F,D,IL 2021; 110′ OmU (DCP, Farbe, Scope)
Avshalom Pollak, Nur Fibak

Der renommierte Filmemacher X. reist zur Vorführung seines jüngsten Films in einen kleinen Ort am Ende der Wüste und trifft dort auf Yahalom, eine Mitarbeiterin des Kulturministeriums. Diese gibt dem Regisseur ein Formular zu unterschreiben, bei dem anschließenden Filmgespräch bestimmte Themen nicht anzusprechen. X. weigert sich und beginnt einen harten Kampf um die Meinungsfreiheit in seinem Land, während er zugleich versucht, Kontakt mit seiner Mutter aufzunehmen, die gerade gegen eine Krebserkrankung kämpft.
Aheds Knie ist der neue Film von Nadav Lapid, dessen vorheriges WerkSynonymes den Goldenen Bären bei der Berlinale 2019 gewann. In gewisser Weise spiegelt sich in der Geschichte von X auch Nadav Lapids eigene Situation wider: Sein Ankämpfen gegen die repressive Situation im eigenen Land, sein Verzweifeln daran, seine Wut und sein Widerstand