A Girl Walks Home Alone at Night
  • Farsi Film Festival

A Girl Walks Home Alone at Night

Ana Lily Amirpour, USA 2014; 100′ OmU
Sheila Vand , Arash Marandi. Marshall Manesh. Mozhan Marnò

Termine

31.7. Sonntag 20:00

In einer Metropole namens Bad City sitzt einem jungen Mann ein Drogenboss im Nacken, dem eines Nachts eine geheimnisvolle junge Frau im Tschador und mit Reißzähnen das Blut aussagt, woraufhin sich zwischen ihm und seiner „Befreierin“ eine Freundschaft entspinnt. Schwarz-weiß gestalteter, zitatenreicher Vampirfilm, der souverän mit Stilelementen verschiedener Genres und Epochen arbeitet und dabei seine melancholische, hintersinnige Geschichte ebenso spannend wie formal beeindruckend umsetzt.

Englische Kurzinfo:
This one-of-a-kind 2014 horror film made by the Iranian-American director Ana Lily Amirpour, is set in Bad City, a fictional industrial city, supposedly somewhere in Iran, or maybe the US. The vampire girl however, could reappear anywhere in the world, where patriarchal values are being practiced, to punish those who disrespect women.