Handverlesen

Zugegeben, mit Bedacht ausgewählt werden bei uns eigentlich alle Filme. In der neuen Reihe „Handverlesen“, die wir in unregelmäßigen Abständen ins Programm nehmen, kommt noch eine persönliche Note hinzu. Film- und Kinoschaffende aus dem Umfeld der Kinemathek werden an dieser Stelle Filme vorstellen und diskutieren, zu denen sie einen ganz persönlichen Zugang haben, die sie für sich entdeckten und denen sie eine besondere Aufmerksamkeit wünschen.