The Guitar Mongoloid

Gitarrmongot
Schweden 2004, Ruben Östlund
mit Erik Rutström, Ola Sandstig, Britt-Marie Andersson, Julia Persdotter. Digital, 84 Min., Schwedisch/engl.UT

 

 

Ruben Östlunds erster Langfilm spielt in der fiktiven Stadt Jöteborg. In ihr begehren Menschen auf gegen die Langeweile: Ein wütender Teenager rüttelt an Fernsehantennen, ganz so, als ob er die Zuschauer*innen aufwecken wollte. Später beschallt er eine Fußgängerzone mit schrägen Songs. So folgen wir Östlunds distanziertem Blick durch verschiedene Vignetten, in denen Menschen revoltieren – und das auf eine meist jämmerliche Art und Weise. Die Schauspieler*innen sind allesamt Laien, der Film bewegt sich an der Grenze zum Dokumentarischen und lässt sich vielleicht am ehesten als anthropologische Fiktion begreifen.

 

 

Spielzeiten

Di, 23. Januar
19:00