Lettres du Voyant

Frankreich/Ghana 2014, Louis Henderson
Digital, 40 Min., ?englische OV

 

 

LETTRES DU VOYANT ist eine Doku-Fiktion über das Zusammenspiel von Spiritismus und Technologie in Ghana, das durch die Kolonialisierung seiner Edelmetalle beraubt wurde. Hier entsteht derzeit eine neue Form der ›Rohstoffgewinnung‹: Junge Arbeiter zerlegen veraltete digitale Hardware, um an das darin verbaute Metall zu gelangen. Gleichzeitig durchsuchen sie die Geräte nach Kreditkartennummern oder Fotos, um sie für Internet-Betrügereien, sogenannte Scams, zu verwenden. LETTRES DU VOYANT beschreibt, wie diese Online-Schwindeleien mit der traditionellen Voodoo-Praxis ›Sakawa‹ zu einer anti-neokolonialen Geste verschmelzen.

 

Spielzeiten

Do, 08. Februar
19:00
Sa, 10. Februar
21:15