Der Tod von Ludwig XIV.

La mort de Louis XIV
Frankreich/Portugal/Spanien 2016, Albert Serra
mit Jean-Pierre Léaud. Digital, 115 Min., Französisch/dt.UT

 

 

Jean-Pierre Léaud spielt Ludwig den XIV. und  wir sehen ihm beim Sterben zu. Ursprünglich als eine Auftragsarbeit des Centre Pompidou geplant, konzipierte der gefeierte katalanische Regisseur Albert Serra den Film als einen performativen Langzeitakt. Der Film lebt von einer starken Intimität, unterstrichen von einer Inszenierung, die mit Licht umgeht, als wäre es Malerei. Die Geschichte selbst ist einfach: der Sonnenkönig verspürt im August 1715 nach einem Spaziergang plötzliche Schmerzen im Bein. Er verbringt ab nun die Tage liegend, um in wenigen Wochen dem Tode entgegenzugleiten. In seiner nächsten Nähe beginnen eifersüchtige Intrigen.