Winter- und Weihnachtsfilme

ab 5

 

 

Ein Programm mit fünf kurzen Trickfilmen

insgesamt ca. 45 Minuten.

 

Zuerst sticht sich die fleißige Marie beim Spinnen in den Finger und landet im Reich von Frau Holle. Diese ist mit ihr sehr zufrieden und belohnt sie mit Gold. Als ihre Stiefschwester, die faule Marie, das sieht, will sie unbedingt auch zu Frau Holle... (FRAU HOLLE, Puppentrick). Danach taucht eine Gans namens Emilie auf, die mit anderen Gänsen auf einem Bauernhof lebt. Täglich üben sie mit dem Bauern Chorsingen. Als Emilie kurz vor Weihnachten hört, dass alle Gänse zum Schlachten verkauft werden, läuft sie weg, um Hilfe zu holen... (EMILIE, Zeichentrick). Dann verbringen ein Junge, ein Pudel und ein Schneemann einen vergnüglichen Winter miteinander bis die Frühlingssonne kommt. Gerade noch rechtzeitig wird der Schneemann von seinen Freunden nach Grönland geschickt (DER SCHNEEMANN, Materialtrick). Schließlich könnt ihr den Heuschreck kennenlernen, der im Sommer für alle musiziert, während die Ameise, die seine Fähigkeiten nicht schätzt, geschäftig Vorräte für den Winter sammelt (DER HEUSCHRECK UND DIE AMEISE, Scherenschnitt). Zuletzt erlebt der Maulwurf eine Überraschung: Als er den Weihnachtsbaum für seine Freundin, die Maus, sorgfältig mit allerlei Früchten schmückt, kommt ein Rabe und klaut den ganzen Baum. Aber der Maulwurf wäre nicht der Maulwurf, wenn er sich nicht zu helfen wüsste... (DER MAULWURF ZU WEIHNACHTEN, Zeichentrick).

 

Spielzeiten

Sa, 02. Dezember
15:00
So, 03. Dezember
15:00
Sa, 16. Dezember
15:00
So, 17. Dezember
15:00