A Date for Mad Mary

Irland 2016, Darren Thornton
82 Min, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

 

 

Unfassbar, was sich nach so kurzer Zeit alles ändern kann! Dabei saß „Mad“ Mary doch eigentlich nur kurz im Gefängnis. Und trotzdem! Nach ihrer Rückkehr in ihren Heimatort Drogheda ist nichts mehr wie es mal war. Selbst ihre beste Freundin Charlene ist völlig von der Rolle, will sie doch tatsächlich heiraten. Zwar hat sie Mary als Trauzeugin ausgewählt, ihr aber im gleichen Atemzug erklärt, dass sie erst gar nicht daran denken müsse, eine Begleiterin mitzubringen. Charlenes Einschätzung nach wird Mary aber bis zur Hochzeit ohnehin niemanden gefunden haben.

Von dieser ungeheuerlichen Annahme angespornt gibt Mary alles, um Charlene das Gegenteil zu beweisen. Jedoch sind ihre Dates die reinsten Desaster. Und Mary fühlt sich einsamer denn je – bis sie auf die Musikerin Jess trifft und sich erneut in ihrem Leben absolut alles verändert.

Mit ironischem Augenzwinkern nimmt uns Regisseur Darren Thornton mit auf eine Entdeckungsreise tiefer Gefühle, die wahrscheinlich die meisten von uns schon einmal erlebt haben. A DATE FOR MAD MARY – eine bittersüße Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Loslassen und Neubeginn. Für die Dubliner Filmkritiker der beste irische Film des Jahres 2016.

 

Dublin 2016: Bester (irischer) Film

 

Spielzeiten

Fr, 06. Oktober
20:15