Der dritte Mann

The Third Man
Großbritannien 1949, Carol Reed
mit Joseph Cotten, Alida Valli, Orson Welles, T. Howard. Digital, 108 Minuten, Englisch/dt.Untertitel

 

 

Im Wien der Nachkriegszeit stellt der US-amerikanische Schriftsteller Holly Martins Nachforschungen über seinen angeblich verstorbenen Freund Harry Lime an, der nach Ansicht der Polizei in dunkle Geschäfte verwickelt war. Martins will ihn rehabilitieren, stellt aber bald fest, dass Lime tatsächlich Schwarzmarktgeschäfte mit Medikamenten betreibt und seinen Tod nur vorgetäuscht hat. An Originalschauplätzen im besetzten und geteilten Wien gedreht, gelingt Carol Reed mit dem Kriminalthriller DER DRITTE MANN einer der größten Erfolge der britischen Filmgeschichte. Die expressive Kamera und Lichtgestaltung ebenso wie die berühmte Filmmusik, das Zither-Thema „Harry Lime“ von Anton Karas, prägen die unverwechselbare Atmosphäre des Films, der zugleich als historische Momentaufnahme eines zerstörten Wiens in die Geschichte eingegangen ist.

 

Dazu auf dem Büchertisch Der dritte Mann von Graham Greene in der Büchergilde-Edition „Das illustrierte Buch“. In Sepia-Aquarellen eindrucksvoll in Szene gesetzt von der Illustratorin Annika Siems. 

 

Das ausgesuchte literarische, musikalische und künstlerische Programm der Büchergilde Gutenberg ist in der Karlstraße 13 in der Metzlerschen Buchhandlung – Fachbuchhandlung für Recht und Steuern – zu finden.

 

Spielzeiten

Do, 18. Mai
19:00
Di, 23. Mai
19:00
Mi, 31. Mai
21:15