Wir sind Juden aus Breslau

Deutschland 2016, Karin Kaper/Dirk Szuszies
Digital, 108 Min.

 

 

14 Zeitzeugen, die sich an vergangene jüdische Lebenswelten ihrer Jugend in Breslau und die Schreckensherrschaft unter den Nazis erinnern. Es verband die Heranwachsenden die Verfolgung als Juden nach der Machtergreifung Hitlers. Einige konnten fliehen oder gingen ins Exil, manche überlebten das Konzentrationslager in Auschwitz. Später bauten sie sich in den USA, England, Frankreich oder auch Deutschland ein neues Leben auf – einige wirkten sogar bei der Gründung des Staates Israel mit. Jahrzehnte später nehmen sie die Reise zurück auf sich und kommen ins heutige Wroc?aw, wo sie einer deutsch-polnischen Jugendgruppe begegnen. Gerade in Zeiten des zunehmenden Antisemitismus und der wachsenden, nationalististischen Abschottung gegenüber Geflüchteten schlägt der Film eine wichtige Brücke in eine verantwortlich zu gestaltende Zukunft.

 

Am 19.5. ist die Regisseurin Karin Kaper zu Gast.

 

Spielzeiten

Fr, 19. Mai
19:00
Do, 01. Juni
19:00