Shorts on Wheels

 

 

Mit einem 90-minütigen Kurzfilmprogramm startet das CineBike Filmfestival in die beiden Festivaltage.

Der Rikscha-Fahrer kämpft sich in seinem vollbesetzten Gefährt den Berg hoch – langsam, zäh, Zentimeter um Zentimeter (Three-Legged Horses, Großbritannien 2015, Regie: Felipe Bustos Sierra). Das kleine Mädchen hört an einem heißen Sommertag den Eismann in der Ferne. Wird sie es schaffen, ihn mit dem Fahrrad abzufangen? (Sunday, Australien 2014, Regie: Bridget Le May). Ein Postmann im Rentenalter möchte seiner Liebe seine Gefühle mit einem Liebesbrief gestehen. Doch wartet bei der Zustellung ein sehr bissiges Hindernis auf ihn (Rip It Up & Start Again, Irland 2015, Regie: Stephen Ryan). Ein verträumter Mann verliert sein Fahrrad und begibt sich bei seiner Suche auf eine surreale Reise (The Man with the Yellow Bike, Dänemark 2015, Regie: Ole Krog). Eine Reise zuhause dahingegen unternimmt ein Männchen auf seinem Heimtrainer (Never Stop Cycling, Kanada 2014, Regie: Colin Lepper).

Bike for Bread (Ägypten/Schweiz 2013, Regie: Claude Marthaler) begleitet einen Bäcker, der seine Backware mit seinem Fahrrad ausfahren muss, eine sehr beschwerliche Aufgabe. Und The Inventor (Deutschland 2012, Regie: Nadine Knobloch) wagt einen nicht ganz ernst gemeinten Blick zurück in die Vergangenheit, bei dem ein Erfinder Schützenhilfe durch seine Haushälterin erfährt und so die Erfindung seines Lebens macht.

 

 

Three-Legged Horses, Großbritannien 2015, Regie: Felipe Bustos Sierra

Sunday, Australien 2014, Regie: Bridget Le May

Rip It Up & Start Again, Irland 2015, Regie: Stephen Ryan

The Man with the Yellow Bike, Dänemark 2015, Regie: Ole Krog

Never Stop Cycling, Kanada 2014, Regie: Colin Lepper

Bike for Bread, Ägypten/Schweiz 2013, Regie: Claude Marthaler

The Inventor, Deutschland 2012, Regie: Nadine Knobloch