Birdwatchers - Das Land der roten Menschen

Italien/Brasilien 2008, Marco Bechis
mit Claudio Santamaria, Alicelia Batista Cabreira, Chiara Caselli, Abrisio Da Silvia Pedro 35mm, 104 Min., Portugiesisch, Guarani/dt.Untertitel

 

 

Wie viel Erde braucht der Mensch? Wem gehört sie überhaupt, die Erde? Und wie gehen jene, die neu in eine Region kommen, mit jenen um, die schon länger da waren?

Eine Gruppe von Reisenden lässt sich im brasilianischen Regenwald zum Vögelbeobachten auf dem Flussboot durch die Natur führen und kommt an einer Gruppe von Indianerinnen und Indianern vorbei. Die mit Pfeil und Bogen bewaffneten Urwaldbewohnenden machen den Gästen Eindruck; das Bild fürs Fotoalbum haben sie sicher. Ausgehend von diesem Moment einer typischen Begegnung auf Distanz nähert sich Marco Bechis sanft der Realität im Mato Grosso do Sul, dem einst gigantischen Urwaldgebiet in Brasilien. Er lässt uns eintauchen in die einzigartige Atmosphäre des Regenwalds und erzählt von einer Gruppe Guarani-Kaiowá-Indigener, die ein Stück Ackerland besetzen, das einst von ihnen bewohnt worden war – damals, als der Urwald noch ein Urwald war. Doch der einstige Urwald ist durch großflächige Rodung in Weideland umgewandelt worden. Seit Jahrzehnten schon baut der Plantageninhaber Moreira hier Soja-Monokulturen an. Zwei Welten stehen einander in der bewegenden Geschichte gegenüber. Eine Reise ins Herz des Regenwalds in Brasilien und ins Innere der Natur. (nach: Walter Ruggle, trigon)

 

Spielzeiten

Do, 08. Juni
19:00
Sa, 10. Juni
19:00